Betreibungsauszug

Bei einer Wohnungsbewerbung werden Sie häufig aufgefordert, einen Betreibungsregisterauszug beizulegen. Der Vermieter möchte mit einer Betreibungsauskunft sicherstellen, dass der potentielle künftige Mieter den vereinbarten Mietzins pünktlich bezahlen kann.

Was ist ein Betreibungsauszug?

Ein Betreibungsauszug gibt Auskunft über die Zahlungsfähigkeit einer Person. Er zeigt auf, ob es in der Vergangenheit zu Betreibungen gekommen ist und ob diese noch hängig oder bereits erledigt sind. Wenn es sogar zu Pfändungen oder Verlustscheinen gekommen ist, ist dies ebenfalls im Betreibungsauszug ersichtlich. 

Wozu braucht es einen Betreibungsauszug?

Bei der Wohnungssuche wird oft ein Auszug aus dem Betreibungsregister verlangt, um das Schuldverhältnis des potentiellen Mieters zu überprüfen. Der Vermieter möchte einschätzen, ob der potentielle Mieter in der Lage ist, den Mietzins termingerecht zu bezahlen.

Neben der Wohnungssuche ist oftmals bei den folgenden weiteren Angelegenheiten ein Auszug beizulegen:

• Stellensuche
• Kreditanträge
• Grössere Bestellungen auf Kredit
• Anträge auf Kredit- oder Kundenkarten

Weitere Informationen zum Thema Betreibungsauszug erhalten Sie auf homegate.ch!

homegate.ch-Mietindex Kanton Bern Dezember 2017

Mietindex Kanton Bern

Die Angebotsmieten verzeichnen im Dezember im Kanton Bern einen leichten Anstieg der Mieten (0.18 Prozent).

Mietindex Schweiz

Im Dezember 2017 steigen die Angebotsmieten in der Schweiz um 0.26 Prozent. Der Index Schweiz steht bei 113.9 Punkten. Im Vergleich zum Vorjahresmonat sinken die Mieten um 0.09 Prozent. Im Kanton Zürich steigen die Angebotsmieten gegenüber dem Vormonat um 0.60 Prozent.

Zu diesem Ergebnis kommt der homegate.ch-Angebotsmietindex, der vom Immobilienportal homegate.ch in Zusammenarbeit mit der Zürcher Kantonalbank (ZKB) erhoben wird. Er misst die monatliche, qualitätsbereinigte Veränderung der Mietpreise für neue und wieder zu vermietende Wohnungen anhand der aktuellen Marktangebote.

Quelle: homegate.ch-Mietindex Dezember 2017

homegate.ch-Mietindex Kanton Bern September 2017

Mietindex Kanton Bern

Die Angebotsmieten verzeichnen im September im Kanton Bern einen Rückgang der  Mieten (-0.09 Prozent).

Mietindex Schweiz

Im September 2017 bleiben die Angebotsmieten in der Schweiz unverändert. Der Index Schweiz steht bei 113.6 Punkten. Im Vergleich zum Vorjahresmonat sinken die Mieten  um 0.18 Prozent. Im Kanton Zürich stagnieren die Angebotsmieten gegenüber dem Vormonat.

Mietindex September 2017

Zu diesem Ergebnis kommt der homegate.ch-Angebotsmietindex, der vom Immobilienportal homegate.ch in Zusammenarbeit mit der Zürcher Kantonalbank (ZKB) erhoben wird. Er misst die monatliche, qualitätsbereinigte Veränderung der Mietpreise für neue und wieder zu vermietende Wohnungen anhand der aktuellen Marktangebote.

Quelle: homegate.ch-Mietindex September 2017

Was kostet die Wohnungsmiete in der Stadt Bern?

Wer wieviel für seine Wohnung zahlt ist vor allem in Schweizer Städten, wo Wohnungsknappheit herrscht und die Preise entsprechend hoch sind, ein viel diskutiertes Thema. homegate.ch publiziert im Monat Juli Miet-Maps in Form des Tramliniennetzes von vier Schweizer Städten. Die einzelnen Karten geben Auskunft über die Mietpreise einer durchschnittlichen Drei-Zimmer-Wohnung von 70 Quadratmeter (m2) – sortiert nach Haltestelle.

Die Hauptstadt Bern

Auch in Bern lässt es sich vergleichsweise günstiger leben als in Zürich und Genf. Wie in Basel sind die lokalen Mietpreisunterschiede mit bis zu CHF 600.- viel kleiner als in den Städten Zürich und Genf. Am günstigsten wohnt man westlichen und östlichen Teilen der Stadt. Rund um die Station „Worb Dorf“ ist eine durchschnittliche Drei-Zimmer-Wohnung für CHF 1280.- zu haben. Dafür muss bis zum Bahnhof Bern 24 Minuten Fahrtzeit auf sich genommen werden. Bewegt man sich in Richtung Stadtmitte, werden die Wohnungen teurer. Die teuerste findet man am Helvetiaplatz für CHF 1880.-.

homegate.ch Miet-Map BernWohnung mieten Stadt Bern

Mietrecht

Das Mietrecht ist sehr weitläufig. Wer sich nicht auskennt oder nicht genau aufpasst, kann sich schnell Ärger einfangen, eventuell sogar mit Kostenfolge. Damit dies nicht passiert, haben wir hier Informationen zu den wichtigsten Stichworten bereitgestellt.

Der Mieterverband

Der Mieterverband setzt sich für die Interessen von Mieterinnen und Mietern ein und beantwortet ihre Fragen. Zudem bieten die kantonalen Sektionen rechtliche Beratungen an, die für Verbandsmitglieder kostenlos sind. Viele Informationen können aber auch auf der entsprechenden Webseite nachgeschlagen werden.

Der Hauseigentümerverband (HEV)

Der HEV setzt sich für die Förderung und Erhaltung des Wohn- und Grundeigentums in der Schweiz ein. Der HEV erteilt Rechtsauskunft zu Themen wie Nachbarrecht, Stockwerkeigentum oder Mietrecht.

Verband von Immobilientreuhänder (SVIT)

SVIT Schweiz vertritt die Interessen der Immobilienwirtschaft der Schweiz und repräsentiert die professionellen Anbieter von Immobiliendienstleistungen, namentlich in den Bereichen Bewirtschaftung, Verkauf, Beratung, Entwicklung und Schätzung.

Schlichtungsstellen

In allen Kantonen gibt Schlichtungsbehörden. Diese beraten sowohl Mietende als auch Vermietende. Ziel ist es, Streitfälle aussergerichtlich zu klären. Sie können in einigen Fällen aber auch Entscheidungen fällen. (z. B. Kündigung, Erstreckung des Mietverhältnisses oder Verwendung von hinterlegten Mietzinsen)

Für ein Verfahren vor der Schlichtungsbehörde müssen Sie nichts bezahlen. Auf mietrecht.ch können Sie Ihren Ort oder Postleitzahl eingeben, anschliessend wird die für Sie zuständige Schlichtungsbehörde in Mietfragen gefunden.

Das wichtigste zum Kaufvertrag

l_0316_kaufvertrag

Eine Immobilie zu kaufen ist ein grosser Schritt. Um keine „Katze im Sack“ zu kaufen ist es wichtig, den Kaufvertrag möglichst konkret und detailliert auszuhandeln. Preise und Termine sollen klar definiert sein und der Baubeschrieb ausführlich beschildert.

Beratung für den Hauskauf

Bei Fragen oder Unsicherheiten bezüglich des Kaufvertrags wenden Sie sich vorsichtshalber an einen Experten! Es besteht die Möglichkeit, sich einen erfahrenen Anwalt beizuziehen, welcher sämtliche Vertragsunterlagen vor der Unterzeichnung prüft. Helfen können Ihnen auch die Notariate und Grundbuchämter, welche Ihnen für Auskunft und Beratung zur Verfügung stehen.

Bestandteile eines Kaufvertrag

Ein wichtiger Vertragsbestandteil ist der Baubeschrieb. Der Kaufgegenstand muss klar umschrieben sein, damit Sie keine bösen Überraschungen zu erwarten haben.
Seien Sie auf jeden Fall kritisch bei zu vagen Beschreibungen und haken Sie nach.

Finden Sie hier weitere Informationen zum Thema Kaufvertrag, wie zum Beispiel zu den Normen und Budgets oder benützen Sie unsere Checkliste!

Finanzieller Spielraum

Berechnen Sie jetzt wie viel Ihr zukünftiges Eigenheim maximal kosten darf, um sich in keine finanziellen Schwierigkeiten zu bringen!

Jetzt zum Kaufpreisrechner

 

Einfach und schnell zur neuen Wohnung

l_0316_neue_wohnung

Sind Sie auf der Suche nach einer neuen Wohnung? Wir haben Ihnen hilfreiche Tipps und Informationen zum Thema Wohnungssuche zusammengestellt, sodass Sie möglichst schnell zu Ihrem Wunschobjekt gelangen.

Die Bedürfnisabklärung

Um sich in der neuen Wohnung wohlzufühlen, müssen Ihre Bedürfnisse und Vorstellungen erfüllt werden. Um Ihnen die Bedürfnisabklärung zu erleichtern, stellen wir Ihnen eine Checkliste zur Verfügung, an welcher Sie sich orientieren können.

Die Suche

Die Suche nach einem Miet-oder Kaufobjekt auf homegate.ch ist superleicht. Die Auswahl bei uns ist gross; Zurzeit finden Sie 85’000 interessante Objekte.

Erstellen Sie das kostenlose homegate.ch-Suchabo, um Ihre Suche zu erleichtern. Einfach mit der Immobiliensuche auf homegate.ch starten und anschliessend auf „Suchabo speichern“ klicken. Danach werden Sie per E-Mail automatisch über neue Treffer informiert, die Ihren Suchkriterien entsprechen.

Die Wohnungsbesichtigung

Um die Wohnungsbesichtigung besser bestreiten zu können, stellen wir Ihnen eine detaillierte Checkliste zur Verfügung. Weitere hilfreiche Tipps zum Thema Besichtigung finden Sie hier.

Die Bewerbung

Sobald Sie eine passende Wohnung gefunden haben, sollten Sie keine Zeit verlieren, um das Mietobjekt auch für sich zu sichern.
Wichtige Informationen und Tipps zur Bewerbung

Falls Sie noch ein persönliches Bewerbungsdossier brauchen, können Sie das hier online erstellen. Dieses Dossier, inklusive Betreibungsauskunft, können Sie anschliessend direkt dem Vermieter Ihres Wunschobjekts zustellen.

Der Mietvertrag

Bevor Sie den Mietvertrag unterzeichnen, sollten Sie diesen genau studieren und allenfalls einen Experten um Hilfe fragen.
Sämtliche wichtigen Informationen und Tipps zum Thema Mietvertrag.

Der Frühling zieht ein

bluebellgray-house-image-one-766x1024

Endlich ist es soweit und der Frühling kommt mit all seiner Pracht zu uns in die Schweiz. Für Frühlingsliebhaber, welche draussen nicht genug bekommen, können den Frühling auch mit nach Hause nehmen. Erfahren Sie hier, wie Sie Ihre Wohnung dem fröhlich, warmen Wetter anpassen können.

Blütenzauber

Blumen stehen für Frische und Freundlichkeit. Die schottische Designerin Fiona Douglas hat in Ihrer Kollektion Bluebellgray Stoffe wie reale Blumensträusse aussehen lassen und bringt eine fröhliche und helle Stimmung in die Wohnung. Stöbern Sie in ihrem Webshop und finden Sie tolle Accessoires wie Kissen, Teller oder Stoffe als Bettwäsche.

„Natürliche“ Wohnung

Um etwas Natur in die Wohnung zu bringen, helfen helle Vasen mit gut duftenden Blumen. Ein Korbstuhl oder neue Kissen mit Blumenprints machen die Wohnung leichter und einladender.

Weitere Tipps zur Wohnungseinrichtung im Frühling

iOS-App von homegate.ch: Neue Version

l_0116_ios_app

Profitieren Sie jetzt von der neuen Version der homegate.ch-iOS App!

Finden Sie Ihre Immobilie mit der mobilen Wohnungssuche für iPhone und iPad. Die homegate.ch-iOS Apps überzeugen mit deutlich verbesserter Performance, ansprechendem Design und einfacher Handhabung.

Die Funktionen im Überblick:

  • Einfache Handhabung mit übersichtlicher Detailseite
  • Schönes ansprechendes Design
  • Über 85’000 Immobilieninserate
  • Insertion von Immobilien
  • Bild-Slider
  • Merkliste für Favoriten
  • Suchabo mehrmals täglich aufs Mobiltelefon und iPad
  • Direktes Anrufen von Inserenten (iPhone)
  • GPS-Suche (Umkreis)
  • Verfügbar in D, F, I, E

Weitere Informationen finden Sie hier.

Jetzt zum Download

Inserieren auf homegate.ch

inserieren

Sind Sie auf der Suche nach einem Mieter oder Käufer für Ihre Immobilie? Dann inserieren Sie einfach, kostengünstig und schnell Ihre Immobilie auf homegate.ch!

Jetzt Inserat erfassen

Tipps zur Insertion

Für die Insertion Ihres Kauf- oder Mietobjekts ist homegate.ch die beste Adresse, da die Resonanz auf Inserate bei keinem anderen Immobilienportal grösser ist.

Generell gilt, möglichst viele Angaben zu Ihrem Objekt zu machen, um wirklich die Interessenten zu erhalten, die sich für Ihre Immobilie interessieren.

Adresse, Preis

Folgende Angaben zu Ihrem Objekt sollten unbedingt ersichtlich sein:

  • Inseratetitel
  • vollständige Adresse
  • Objektbeschreibung
  • E-Mail-Adresse

Adresse

Achten Sie darauf, dass Sie die genaue und komplette Adresse angeben. So ist Ihr Objekt für Interessenten auf dem Lageplan ersichtlich. Bevor Sie Ihr Inserat freigeben, überprüfen Sie die Adresse auf Tippfehler.

Preise

  • Machen Sie genaue Preisangaben
  • Sie können den Bruttomietzins sowie die Nettomiete und den Betrag für die Nebenkosten angeben. Mit diesen Angaben kann der Interessent abschätzen, welche Kosten auf die Nettomiete und welche auf die Nebenkosten entfallen.
  • Z.B. Bruttomiete (2’000 CHF/Monat), teilt sich auf in Nettomiete (1’800 CHF/Monat) und Nebenkosten (200 CHF/Monat)

Checkliste für erfolgreiches Inserieren zum Ausdrucken

Weitere Tipps um erfolgreich auf homegate.ch zu inserieren: